Aktuelles

Hochkarätiges Podium zur Asyldebatte

Am Mittwoch, dem 18. Mai 2016 fand im Saal des Kongress- und Kulturzentrums ZWEI RABEN in Einsiedeln ein Podium zur Abstimmungsvorlage ”Asylgesetzrevision” statt. Hochkarätiges Podium zur Asyldebatte

Kategorie: Allgemein | Kein Kommentar

Volksabstimmung vom 5. Juni 2016 – Nein zur «Service public Initiative»

Keinen trägen Service public Bevölkerung und Wirtschaft wollen einen funktionierenden Service public. Von den Dienstleistungen der Post, SBB, Swisscom usw. profitieren alle. Es muss auch in Zukunft sichergestellt sein, dass diese Unternehmen nicht stehenbleiben. Die Initiative „Pro Service Public“ gaukelt vor, dass bei Annahme diese Institutionen gestärkt werden. Sie bewirkt aber das Gegenteil. Die Unternehmen dürfen keine Gewinne mehr abwerfen.…

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Kein Kommentar

Volksabstimmung vom 5. Juni 2016 – Nein zur Änderung des Bundesgesetzes über die medizinisch unterstützte Fortpflanzung (FMedG)

Der Grundsatzentscheid für die Präimplantationsdiagnostik (PID) ist mit der Verfassungsabstimmung im Juni 2015 gefasst worden. Im Gesetz geht es darum die Grenze zwischen lebenswert oder nicht lebenswert zu ziehen. Das Parlament hat, notabene gegen den Bundesrat, die Grenze des minderwertigen Lebens verschoben und weit geöffnet. So wird ein Chromosomen-Screening erlaubt um eine Trisomie 21 zu entdecken. Die Trisomie 21 führt…

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Kein Kommentar

Volksabstimmung vom 5. Juni 2016 – Nein zum bedingungslosen Grundeinkommen

Es ist revolutionär, was die Initianten mit dieser Initiative wollen. Sie fordern eine lebenslange Staatsrente von der Geburt bis zum Tod. Ab 18 Jahren soll jeder, der in der Schweiz wohnt, 2500 Franken und ab Geburt bis zum 18. Altersjahr etwa einen Viertel dieses Betrages erhalten. Die Initiative will ein bedingungsloses Einkommen gewährleisten. „Bedingungslos“ heisst, dass diese Gelder ohne irgendwelche…

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Kein Kommentar

Postulat 15.4212 Ausbildung zum „Jugend und Sport“-Hilfleiter

Postulat 15.4212 Leider beantragt der Bundesrat die Ablehnung meines Postulates 15.4212 zur Schaffung einer neuen J+S Leiterkategorie. Er begrüsst zwar das Pilotprojekt „1418coach“ des Kantons Zürich, bei welchem 14-18 Jährige an erste Leitertätigkeiten herangeführt werden und so lernen Mitverantwortung zu übernehmen. Der Bundesrat erachtet es auch als wichtig die ehrenamtliche Arbeit zu fördern und dadurch die Sportvereine zu unterstützen.…

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Kein Kommentar

Alois Gmür

Kategorien